Programm

Kongressablauf

Mittwoch, 09.06.2021
Tag des Nachwuchses: Praxisorientierte Kurse / Workshops zu ausgewählten Themen für Assistenten in der Weiterbildung

Donnerstag, 10.06.2021 &
Freitag, 11.06.2021
Wissenschaftliche Sitzungen / SWDGU Aktuell / Praxisseminare / TeamAkademie / GeSRU-Sitzungen / Industriesymposien / Industrieausstellung

Samstag, 12.06.2021
Wissenschaftliche Sitzungen / GeSRU-Albtraumsitzung / Preisverleihung / Amtsübergabe
Forum für Interessierte und Patienten

Vorprogramm

Das Vorprogramm ist online

Programmübersicht

Kurse am Mittwoch, 09.06.2021

10:00 - 12:30 Uhr

Die Beckenboden-Sonographie ist ein wichtiger Baustein in der Diagnostik von Harninkontinenz und Deszensus der Frau – sowohl präoperativ als auch besonders postoperativ und ergänzt die klinische sowie funktionelle Untersuchung.
Wir Urologen sollten sie erlernen und anwenden!

  • Grundlagen und Durchführung der Beckenbodensonographie
  • Beckenbodensonographie: Fälle aus der Klinik
  • Interaktives Seminar – Falldiskussionen + Quiz: Wie würden Sie entscheiden?

Infektionen stellen in der Praxis einen der häufigsten Diagnosen und sind daher ohne Zweifel Bestandteil der Kernkompetenz eines jeden Urologen. Die dramatisch zunehmenden Multiresistenzen in den letzten Jahren haben die an sich sichere und effektive Behandlung zunehmend erschwert. Der Kurs spannt den Bogen von der globalen Resistenzentwicklung bis hin zu praxisrelevanten Strategien für ein optimiertes antimikrobielles Management. Themen werden sein:

  • Multiresistenz – Eine globale Bedrohung
  • Strategien zur Behandlung und Prophylaxe rezidivierender Harnwegsinfektionen
  • Antibiotische Prophylaxe bei urologischen Eingriffen – wann, wie lange und wieviel?
  • Interaktive Falldiskussionen

Obwohl die Facharztprüfung den bereits erfahrenen Arzt betrifft, erzeugt sie oftmals Zweifel, Bedenken und sogar Ängste. Die letzten Prüfungen sind lange her, wie geht es da zu, welche Fragen werden gestellt? 3 aktive Prüfer der Landesärztekammern werden die Abläufe einer Prüfung erklären und die Teilnehmer dann gruppenweise in ein entsprechendes Prüfungsgespräch „verwickeln“. So erleben alle Teilnehmer aktiv die Situation des Geprüften und passiv als Zuhörer eine Vielfalt weiterer Fragen und Situationen.

Machen Sie mit, denn Angst muss niemand haben.

12:45 - 14:45 Uhr

Dieser Workshop dient dem Einstieg in die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) im Fachbereich Urologie. Des Weiteren umfasst er die Themen Bemessung der Gebühren, Faktorgestaltung, Beratung, Untersuchung, Zuschläge (Fallbeispiele) und Sonographien, Sonderleistungen ab GOÄ Nr. 200, Auslagenberechnung, Behandlungsfall, Konsile und Berichte, Laborabrechnung, Analoge Bewertung.

15:15 - 17:45 Uhr

Das urologische Röntgen reicht von der oft gar nicht so simplen Beurteilung einer Abdomenleeraufnahme über alltägliche Routineeingriffe wie retrograde Pyelographie oder antegrade Fisteldarstellungen bis hin zu den röntgenologischen Darstellungen im Rahmen teils komplexer interventioneller Eingriffe. In dem Kurs werden die verschiedenen Aspekte behandelt, wann urologisches Röntgen zum Einsatz kommen kann oder muss und unterschiedliche Methoden, Tipps und Tricks zur Durchführung der verschiedenen Techniken von der Urethrographie über das Cystogramm/MCU bis hin zur retrograden und antegraden Nierendarstellung in allen Facetten präsentiert.

  • US Tomographie der Prostata: Hochauflösende sowie reproduzierbare TRUS Diagnostik und Verlaufskontrolle
  • Vergleich der systematischen, MR-Fusions- und TRUS-läsionsgezielter Biopsie mit praktischen Übungen
  • Künstliche Intelligenz (KI) in der Prostatadiagnostik: Wie funktioniert es in der Praxis (Praktische Übungen)
  • Praktische Übungen am Phantom mit Erfolgskontrolle

Urodynamik ist für viele Anwender kompliziert und schwer zu verstehen. Experten aus dem Arbeitskreis „Urologische Funktionsdiagnostik und Urologie der Frau“ der DGU geben Ihnen Informationen zu Indikation, Durchführung der Untersuchung und Interpretation der Befunde. Am Urodynamik-Gerät und anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis sollen Sie interaktiv lernen die Diagnostik richtig einzusetzen, die Kurven zu interpretieren und Fehler zu erkennen.

Der Kurs wird als Qualifikation zur Zertifizierung als Kontinenz- und Beckenzentrum anerkannt.

Kurs am Freitag, 11.06.2021

09:00 - 10:30 Uhr

“Keine Zeit” wird häufig als schnelle, aber auch allgemein akzeptierte Entgegnung dafür vorgebracht, wenn es darum geht, nicht noch mehr aufgeladen zu bekommen. Denn ständig gefühlter Zeitmangel führt bereits mittelfristig zu Versagensängsten und chronischen Überlastungssyndromen, in deren Folge Fehler gemacht werden, die in der Urologie schwerwiegende und weitreichende Folgen haben können.

In 90 Minuten werden wir Zeitmanagement aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und Strategien erarbeiten, die zu Stress- und damit zu Fehlervermeidung beitragen können.

Zielgruppe

  • Assistenzärzte im letzten Drittel der Facharztausbildung
  • Fachärzte
  • Oberärzte vor, während oder nach Karrieresprüngen

Zeitmanagement

  • Organisationstypen
  • Tradiertes Zeitmangement
  • Selbststeurung oder Fremdsteuerung
  • Was treibt Sie an?
  • Selbst-Sabotage
  • Zielfokussierung und -umsetzung
  • Zermürbendes


Umgang mit Stress

  • Wie bemerke ich “Stress” bei anderen?
  • Wie äussert sich mein “Stress”?
  • Kräftebegrenzung definieren und akzeptieren
  • Mentale Stärke nutzen
  • Gelassen bleiben